Datenschutz

Kontaktdaten des Verantwortlichen, Art. 13 Abs. 1 lit. a DSGVO

Rechtsanwälte Spalt und Dr. Kühl
in Bürogemeinschaft

Mittelstraße 2
64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 2689 und 06152 4144
Fax: 06152 83509
Rechtsanwaelte@Kanzlei-Spalt.de

Zwecke und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, Art. 13 Abs. 1 lit. c und d DSGVO

Um uns vor unbefugten Zugriffen auf diese Homepage zu schützen, werden personenbezogene Daten bei dem Zugriff auf die von uns betriebenen informationstechnischen Systeme erfasst und vorübergehend gespeichert. Dies betrifft die von Ihrem Endgerät öffentlich im Internet verwendete IP-Adresse, soweit sie unmittelbar mit Ihrem Endgerät auf das Internet zugreifen, oder die entsprechende IP-Adresse der jeweils letzten für unsere informationstechnischen Systeme sichtbaren Netzkomponente, soweit Sie mittelbar auf das Internet, etwa bei der Nutzung eines Proxy-Servers, VPN-Servers, Routers oder NAT-Gateways, zugreifen (im Folgenden: Ihre IP-Adresse).

Dies geschieht nur soweit es technisch für den Betrieb von Websites erforderlich ist.

Beim Aufruf einer Seite oder eines Dokuments auf unserer Homepage werden gewisse Daten verarbeitet, darunter auch Ihre IP-Adresse. Soweit Sie eine Ressource anfordern (etwa, indem sie eine Seite aufrufen), die sich auf einem von uns betriebenen informationstechnischen System befindet, greift ihr Endgerät mittelbar oder unmittelbar auf ein von uns betriebenes informationstechnisches System zu und initiiert dort eine entsprechende Datenverarbeitung, die in der Übermittlung entsprechender Informationen an ihr Endgerät resultiert. Ausschließlich soweit dies für diesen technischen Vorgang der Informationszusammenstellung und -übermittlung notwendig ist, wird Ihre IP-Adresse für die Zeit der Informationszusammenstellung und -übermittlung verarbeitet und flüchtig gespeichert.

Für diese Datenverarbeitung berufen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten, Art. 13 Abs. 1 lit. e DSGVO

Empfänger von personenbezogenen Daten sind Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag informationstechnische Systeme zum Zweck des Betriebs der Homepage erfassen. Dabei handelt es um die adzlocal GmbH, Lippeltstraße 1, 20097 Hamburg.

Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder einer internationalen Organisation zu übermitteln, Art. 13 Abs. 1 lit. f DSGVO

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger in Drittländer oder an internationale Organisationen findet nicht statt.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Dauer, Art. 13 Abs. 2 lit. a DSGVO

Die Speicherung der IP Adresse zur technischen Übertragung der von Ihnen angeforderten Internetseite findet im Zeitraum der Zusammenstellung und Übertragung der von Ihnen angeforderten Informationen statt, also spätestens bis das informationstechnische System, zu dem Ihr Browser eine HTTPS-Verbindung aufbaut diese Verbindung schließt. Dies erfolgt durch den Webserver spätestens 75 Sekunden nach dem letzten Datentransfer. Soweit die Speicherung zur Sicherung der Sicherheit und Integrität unserer informationstechnischen Systeme bei unberechtigten Zugriffen erfolgt, so findet eine Speicherung bis spätestens 24 Stunde nach dem letzten unberechtigten Zugriff statt.

Betroffenenrechte, Art. 13 Abs. 2 lit. b DSGVO

• Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 15 DSGVO.
• Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten verlangen, Art. 16 DSGVO.
• Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
• Sie haben das Recht, soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, soweit dies technisch machbar ist, die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu erwirken, Art. 20 DSGVO.
Soweit die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Beschwerderecht, Art. 13 Abs. 2 lit. d DSGVO

Neben den genannten Betroffenenrechten steht Ihnen auch das Recht zu, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie auf den Internetseiten der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).